Schöne Neue Welt?

“Das Institut für Gesellschaft und Digitales (GUD) der FH Münster lädt zur Veranstaltung der interdisziplinären Vortragsreihe GUDialog ein.

Tim Rodenbröker und Patrik Hübner beschäftigen sich seit vielen Jahren mit der Fragestellung, wie moderne Technologien den Beruf des Gestalters verändern. Durch die Auseinandersetzung mit experimentellen Kreativitätstechniken und dem Einsatz von Programmiersprachen, wie z.B. Processing, entstehen neue Möglichkeiten für Kunst, Design und Architektur.

Im Kern dreht sich die Arbeit der beiden Designer immer um die Verwandlung von meist sehr komplexen Daten in ein neues Medium. Dieses Prinzip beschreiben sie als „Input/Output“-Modell, das sie in ihrem Vortrag umfassend beleuchten und exemplarisch erläutern. Im Anschluss an den Vortrag bietet sich für Publikum und Institutsangehörige die Möglichkeit, in den Dialog zu treten. Die Fortführung des Dialoges und ein Ausklang des Abends bieten sich bei Getränken und Snacks im Foyer”